Im Jahr 1984 von Marc Kelly Smith erfunden hat sich Poetry Slam in den letzten Jahrzehnten von Amerika aus auch in Europa verbreitet. So ist er in den 00er Jahren dann schließlich auch in Österreich angekommen, wo er mich dann während meines Studiums auch erwischt und inspiriert hat. Im Literaturhaus Wien habe ich dort beim Slam B mit der wunderbaren Diana Köhle meine ersten Erfahrungen auf SlamBühnen gesammelt. Einmal durfte ich den SlamB dann schließlich auch gewinnen 🙂 Im Verlauf der Jahre konnte ich in mehreren Städten Österreichs auf Bühnen auftreten und habe organisatorisch auch beim Herdenslam mitgewirkt, in der Saison 2016/17 unter dem Titel NachBarSlam auch selbst einen Slam organisiert und moderiert.

Das Genre PoetrySlam-Text habe ich dabei immer wieder kritisch hinterfragt und mit so im Lauf der Jahre einen eigenen Stil zugelegt, der sich stark an rhytmisierter Lyrik orientiert. Ein Beispiel dafür ist zum Beispiel mein Text SpätStückFantasien aus dem Jahr 2019.

Eine Auswahl meiner SlamTexte in Form von YouTubeVideos findet Ihr hier: